Die Sassenburg vom 18.03.1978

Satzung – Beiträge – Ehrungen

Nach drei Jahren Aufbauarbeit, insbesondere in der Jugendarbeit, der Erledigung von Verwaltungsgeschäften, dem Abschluß von Versicherungen usw. ist der Verein leider gezwungen, die Beiträge zu erhöhen, da andere Aufgabengebiete (Gewässerpachtung, Gewässerwartausbildung usw.) auf uns zukommen.

Nach dem neuen Fischereigesetz, das am 1.3.78 in Kraft getreten ist, brauchen unsere Mitglieder den Jahresfischereischein nicht mehr jährlich verlängern zu lassen. Die bekommen den Jahresfischereischein auf Lebenszeit. Anträge auf Verlängerung bzw. Neuausstellung sind nach dem 1.3.78 zu stellen.

Die Urkunden für die Vereinsmeisterschaft 1977 wurden inzwischen ausgehändigt. Den ersten Platz belegte Karl-Heinz Wehmann, dem ein Pokal überreicht wurde. Auf den weiteren Plätzen folgten Harald Bleich, Dannenbüttel, Christian Heumann, Neubokel und Arnold Albrecht, Wolfsburg. Ihnen wurden Urkunden übergeben.
Die Übergabe des Jugend-Casting-Pokals der Gruppe 1 erfolgte an Olaf Ewald, Stüde, Andreas Pietrowski, Triangel und Reinhard Frei, Stüde, erhielten Urkunden. In der Jugendgruppe 2 wurden an Kai Hieronimus und Andreas Link, beide Stüde, Urkunden überreicht.

Der Vorstand hat in umfangreicher Kleinarbeit für den Verein eine Satzung ausgearbeitet, die von der Versammlung angenommen wurde. Diese Satzung ist inzwischen allen Mitgliedern ausgehändigt. Ein Änderungsantrag ist von der Hauptversammlung abgelehnt.

Zum Thema Jahreskarten für den Elbe-Seitenkanal sei noch kurz folgendes gesagt: Jahreskarten für den Elbe-Seitenkanal sind jeweils nur über den örtlichen Fachverein im Wege einer Mitgliedschaft erhältlich. Alles andere sind Gerüchte, die jeder Grundlage entbehren. Eine ausführliche Stellungnahme zu dem Gesamtthema Elbe-Seiten-kanal erfolgt in der April-Ausgabe dieses Mitteilungsblattes in Abstimmung mit dem Landesverband.

Der Vorstand